Dienstag, Dezember 02, 2014

WELT.de interpretiert sich die Welt zurecht: Wüste Erkenntnisse übers Online-Dating

Online-Dating als Ehe-Booster?
Online Dating News, Köln ---- Da mussten die Urheber der großen Erhebung unter 827 deutschen Standesämtern heute doch allesamt mal kräftig ablachen, ja, man schlug sich gar wiehernd vor Vergnügen auf die Schenkel: Unfreiwillig, aber selbst eingebrockt, wurde DIE WELT zum Quell der Häme.

Eine schlaue Infografik war heute auf Welt.de erschienen mit der Überschrift: "Anteil der Hochzeiten nach einem Online-Dating", die dem offenbar internet- und heiratsfreudigsten unter allen Bundesländern, nämlich Hessen, eine atemberaubende Erfolgsgeschichte andichtete. Demnach hat das hessische Singlevolk die bundesweit höchste "Erfolgsquote nach einem Online-Dating" vorzuweisen. Laut WELTscher Infografik führt jedes 5. Online-Date in den Hafen der Ehe! Sagenhaft.

Quelle der Belustigung: Welt.de
Da wird die Singlebörse  gleichsam zum Fließband-Lieferanten der Standesämter. Damit könnte so manches Datingportal glatt die nächste Werbekampagne planen à la "Log in & marry out" oder "Kostenlos anmelden, Blinddate arrangieren und ab geht's in die Flitterwochen".

Und wie war das jetzt gleich mit der Umfrage zum Thema Online-Dating-Hochzeiten. Werfen wir doch mal einen Blick in die originale Quelle von Singleboersen-Vergleich.de:
  • 16% aller in Deutschland geschlossenen Ehe haben 2013 im Bundesdurchschnitt ihren Anfang beim Online-Dating gefunden.
  • Die Hessen führen - bei ganzen 21,2 % aller Eheschließungen im Jahr 2013 haben sich die Partner beim Online-Dating kennengelernt.

Manchmal sind Unterschiede eben so fein wie ein gespaltenes Haar…


1 Kommentar:

flirt-man meinte...

da muss man aber schwer aufpassen - nach nur fünf onlinedates ist man also statistisch bereits verheiratet..