Freitag, September 14, 2012

Erkenntnisse von der idate 2012 in Köln

Online Dating News, Köln -- 14.09.2012 -- Als Locals konnten wir es uns natürlich nicht nehmen lassen, dabeizusein, wenn die weltgrößte Online-Dating-Konferenz ihre jährliche Europa-Ausgabe in Köln vor der Haustür veranstaltet. Olympia ist wahrscheinlicher...
Angereist waren knapp 100 Teilnehmer aus diversen europäischen Ländern (viele Osteuropäer), aber auch der Deutsche Dr. Eike Post, der von China aus die Geschicke von IQElite.com steuert, oder der CEO vom australischen Adult-Portal RedHotPie.co.au ("Everybody is doing it!).

Henning Wiechers - Online-Dating-Markt in Deutschland und in der Schweiz

Die Haupterkenntnisse waren knapp zusammengefasst: Mobile ist schon da (abgesehen vom Erotikdating) und Freemium funktioniert gut, wenn man es geschickt anstellt und zu den wenigen "Social Discovery"-Giganten dieser Welt gehört (Badoo, Twoo, Mamba usw.) Spannend waren die Insights vom Lovoo-Gründer Alexander Friede (80.000 daily logins via Smartphones - Hut ab!) und einem englischen Kripomann, der erläuterte, wie gigantisch groß das Thema "Romance Scam" ist und wie in UK von offizieller Seite dagegen vorgegangen wurde. Die deutschen Kollegen sind hier übrigens eher noch im Tiefschlaf...

iDate - Experten-Panel
Lustig: Es wurde über einen Herrn Andrey Andreev berichtet, der auf einer Münchener Internetkonferenz Anfang 2010 anbot, sofort 1% seiner Firma an denjenigen abzutreten, der den Namen seiner "größten Datingcommunity auf Facebook" nennen könne. Konnte keiner, es wäre "Badoo" gewesen...

Einen herzlichen Dank an den Organisator Marc Lesnik!