Donnerstag, November 10, 2011

Ashley Madison – bald auf dem Börsenparket?

Online Dating News, Köln -- 09.11.2011 -- Laut der neusten Berichte in der Online-Presse will Noel Biderman – der Chef von Ashley Madison tiefer auf dem deutschen Markt expandieren und in Deutschland eine europäische Zentrale des Unternehmens einrichten. Es wird auch von dem Börsengang in Deutschland spekuliert. Bezüglich der starken Konkurrenz im Lande kommentiert Herr Biderman selbstbewusst:
„Unsere größten Konkurrenten sind Facebook und der Arbeitsplatz. Da passieren immer noch die meisten Affären.“ Stimmt auch wieder.

Nach allen provokativen Werbeaktionen und neulich auch dem Angebot von 10 Millionen Euro für die Restaurierung der Hamburger Fernsehturm ist mit Sicherheit schwierig einzuschätzen, ob es sich bei dem vermeintlichen Börsengang auch um eine PR-Aktion handelt. Eins müssen wir zugeben: Ashley Madison überrascht immer wieder! In diesem harten Geschäft geht auch nicht anders. Also, Respekt an die PR-Agentur!

Hier geht es zu weiteren Posts über AshleyMadison.com