Donnerstag, September 15, 2011

IAC’s Match kauft 20% Anteile der chinesischen Datingseite Zhenai

Online Dating News, Köln -- 15.09.2011 -- Match.com expandiert weiter! Die amerikanische Internet-Holding IAC InterActiveCorp steigt über seine Online-Datingseite Match.com in China ein. IAC-Tochter beteiligt sich mit 20 Prozent an der chinesischen Online-Datingplattform Zhenai.

Finanzielle Einzelheiten dieser Transaktion sind bisher nicht bekannt. Zhenai gilt mit über 30 Millionen registrierten Mitgliedern als einer der größten Matchmaker nicht nur in China, sondern auch weltweit. Gegründet 2005 von CEO Dr. Song Li, bietet Zhenai einen integrierten Internet- und Telefon-Matchmaking-Service an, auf dem sich chinesische Singles verabreden und kennenlernen können.

Sehr vernünftige Investition. Der chinesische Datingmarkt boomt und es wird mit Sicherheit immer attraktiver und lukrativer für große ausländische Investoren.

1 Kommentar:

Sandy meinte...

Das nenne ich doch mal geschäftstüchtig.

Natürlich boomt der chinesische Markt. Auch was die Singles betrifft. ich denke viele Chinesen die auf dem Land leben, werden weiter die in die Großstädte abwandern. Und da die Asiaten ja eher für ihre ZUrückhaltung bekannt sind, werden sich viele bei diversen Dating Seiten oder im Dating Portal anmelden um Singles kennenlernen und treffen zu können.