Montag, Juli 18, 2011

Friendscout24 gibt Millionen für die Werbung aus

Online Dating News, Köln -- 18.07.2011 -- Kaum hat die Hamburger Agentur Kolle Rebbe die Marketingstrategie von Friendscout24 in die Hand genommen, geht Friendscout24 jetzt mit einer großen multimedialen Kampagne raus. Die Ausgaben für die Kampagne liegen im zweistelligen Millionenbereich, 70 Prozent davon fließen ins TV.

Auch der neue TV-Spot von Friendscout24 ist schon da – inspiriert durch den Max-Raabe-Song „Küssen kann man nicht alleine“:

video

Mit dieser Kampagne, die zusätzlich von der Online-Werbung sowie ab August erstmals Motive in Lifestyle- und Frauenzeitschriften verstärkt wird, will die Telekom-Tochter eigenem Image als reine „Partnerbörse“ widersprechen und dem Trend Rechnung tragen, dass die Kunden - wenn nicht fürs Casual Dating - eher nach langfristigen Partnerschaften suchen.

Ob sich diese Millioneninvestition lohnt, werden wir bald sehen. Die heimischen Konkurrenzunternehmen haben bereits 2010 gezeigt, wie schnell man Millionen für die Werbung verpulvern kann, die zurück zu bekommen ist viel schwieriger.

Wollen Sie mehr von der Marktsituation in der Online-Dating-Branche erfahren? Lesen Sie Online-Dating: die aktuellste Marktübersicht.