Montag, Juni 27, 2011

Online-Dating: die aktuellste Marktübersicht

Online Dating News, Köln -- 27.06.2011 -- Von Online Dating haben bereits viele Quellen berichtet. Auch in der neuesten Print-Ausgabe vom Medienportal Kress.de finden wir einen interessanten Beitrag zum Thema Online Dating, wo die neusten Trends in der Branche angesprochen werden.

Das Angebot an Dating Seiten wird immer größer und vielfältiger. Auch die etablierten Partnervermittlungen sind dem harten Verdrängungswettbewerb unterzogen. Selbst Parship – die größte und bekannteste Online Partnervermittlung Deutschlands konnte 2010 nicht mehr als im Jahr zuvor erwirtschaften: Der Umsatz ging von 56 Mio. Euro in 2009 auf 55 Mio. Euro zurück. Die Konkurrenzunternehmen im gleichen Segment, wie ElitePartner oder eDarling setzen sich auch langsam durch, aber nicht mit kleinen Kosten. Wer vorne bleiben will, muss wirklich bereit sein, viel zu zahlen. Die Ausgaben fürs Marketing verschlingen bei allen rund die Hälfte der Erlöse. Laut dem Marktforscher Nielsen, der Brutto-Zahlen ausweist, verpulverten allein eDarling 2010 fast 30 Mio. Euro für die Werbung in TV und im Internet. Parship und ElitePartner liegen nicht weit dahinter.

Die neusten Trends, zu denen moderne Seitensprung-Portale (sog. Casual Dating), sowie Facebook basiertes Dating gehören, setzen neulich die traditionellen Online-Dating-Segmente, wie Kontaktanzeigen und Partnervermittlungen unter enormen Druck. Mit Casual Dating etabliert sich ein neues starkes Segment, wo sich niveauvolle Singles ohne Bindungsgedanken Online treffen können. Diese in der Regel einkommensstarke Gruppe zahlt auch gern für ein unverbindliches erotisches Date. Kein Wunder – der Umsatz in diesem Segment hat sich seit 2003 verzehnfacht. Social-Dating zielt dagegen auf die jungen Massen sog. „Generation Facebook“ an. Diese Alternative wird immer beliebter, da man durch die Verbindung mit Facebook noch mehr Leute kennenlernen kann. Zudem sind viele von diesen Seiten relativ günstig oder völlig kostenlos.

Love is a battlefield…und auch die Anbieter, die Liebe über Internet vermitteln, müssen hart gegeneinander kämpfen und sich den ständigen Anpassungen an Bedürfnisse der Verbraucher in Verbindung mit den neusten technischen Innovationen gegenüberstellen. Der Online-Dating-Markt befindet sich jetzt in der Konsolidierungsphase. Mal abwarten, wie viele Player in der näheren Zukunft weiter mitmischen dürfen und welche Trends die Zukunft für die Online-Dating-Industrie vorschreiben.

Sind Sie an den neusten Zahlen für den Online-Dating-Markt interessiert? Lesen Sie unsere Studie hier!