Sonntag, Juni 12, 2011

Be2, heisse Matures & Weibchen in Deiner Nähe

Online Dating News, Köln -- 10.06.2011 --
Sexkontakt-Portale für Cougars, Matures, Milfs & Co. sind in den USA ja der Renner, deswegen hofften wir beim Anblick der Werbung bei Facebook sofort, dass wir dieses Segment vielleicht auch in Deutschland bald testen können.
Also schwupp auf den Banner geklickt und Hut ab, bei maturedates.org strahlen einen jede Menge aufreizende Frauen "in bester Qualität" getreu dem Motto "Schlampe sucht Stecher" an. Schon erstaunlich, wo sich Facebook bei Erotikwerbung sonst sogar noch mehr anstellt als Google.

Und auf der Seite scheint richtig Betrieb zu sein, denn von den "gefundenen Weibchen in meiner Nähe" sind doch tatsächlich 5 gerade online.

Eine ganz besonders pfiffige Marketingidee finden wir den blinkenden Teaser, der dem sofort hektisch werdenden Mann das Blut aus der Hose wieder in den Kopf schießen lässt, es fehlt nur noch das Erklingen einer lauten Warnsirene, denn das Angebot läuft in Minuten und 0 Sekunden ab, na dann mal aber ganz schnell anmelden...

Das machen wir dann natürlich, wenn auch auf die letze Sekunde, klicken den Anmeldebutton und atmen erleichtert auf, denn wir scheinen uns so gerade noch auf den letzten Drücker registrieren zu dürfen.

Und dann kommen wir aus dem Staunen nicht mehr heraus, denn die wilde Horde heißer Cougars und williger Milfs tummelt sich tatsächlich bei be2.de.

Erst jetzt erblicken wir auf maturedates einen Satz, den wir vorher anscheinend überlesen haben:

Sie haben nicht zu der Unterzeichnung bis zu be2.com zu verlieren.

Wir lesen den Satz mehrmals und fragen uns, was die ominöse Warnung dem interessierten deutschen Milfhunter wohl sagen soll. Was passiert nach der Unterzeichnung? Wer weiss es schon.

Wir rufen auf jeden Fall Dienstag unsere Ansprechpartnerin bei be2 an, denn dieser Frage muss ein investigativer Journalist natürlich auf den Grund gehen. Außerdem benötigt der Autor des Beitrags unbedingt die Kontaktdaten der lüsternen Cougar-Bande, sowas hat er bei C-Date noch nicht gesehen.

Wir fragen uns natürlich, weshalb der Affiliate auf Facebook nicht Werbung für C-Date schaltet (wir haben es auf jeden Fall nicht gesehen). Aber wahrscheinlich greifen bei C-Date die strengen Erotik-Richtlinien von Facebook knallhart durch. Getreu dem Motto:

Dating-Anbieter dürfen Banner, die als Zielseite eindeutig ein Portal für erotische Kontakte suggerieren, nur dann schalten, wenn diese Anbieter keine erotischen Kontakte anbieten, dafür aber helfen, den Partner fürs Leben zu finden.

Und das Angebot scheint trotz der "flüchtigen" Übersetzung bei den heimischen Jägern des reiferen Stöckelwilds bestens anzukommen, denn sonst hätte der clevere Affiliate mit Sicherheit seine Kampagne bei Facebook gestoppt und Konkurs angemeldet.