Montag, November 24, 2008

Dating Wissenschaft: Übersetzer gesucht

Online Dating News, Köln -- 24.11.2008 --

Jetzt haben wir den Beweis: Das Online Dating ist endgültig in den Sozialwissenschaften angekommen, denn manche Sozialwissenschaftler scheinen unter Wissenschaft immer noch zu verstehen, ein gesellschaftliches Phänomen zu untersuchen und dann möglichst kompliziert und mit zahlreichen Fremdwörtern gewürzt zu beschreiben.

Das beste Beispiel ist der Artikel Dating und soziale Kybernetik von Ramon Reichert auf Heise.de. Hier ein Zitat:

Neben dem vom Feedback eingeforderten Bekenntniszwang nähert sich das Flirten in Online-Börsen immer mehr den Prozeduren der Sensitivity-Trainings an, in denen es darum geht, vermittels Kritik-und-Selbstkritik-Ritualen soziale Kompetenz auszubilden. Das Dating ist aber vor allem ein populäres Vergnügen, das mit Ironie, Inszenierung und Maskerade operiert und nicht gerade mit Ernst praktiziert wird. Daher etablieren die Selbstpraktiken beim Dating ein ironisches Spiel mit den sozialen Anforderungen gesteigerten Selbstmanagements.

...Die Community-Seiten der Flirt- und Singlebörsen beinhalten ein Set kybernetischer Praktiken wie Assessment, Evaluation, Supervision, Coaching, Monitoring, Feedback-Systeme, Matching oder Effektivitäts- und Effizienzmessungen. Die Steuerung, Regelung und Lenkung des Selbst stellt heute einen zentralen Ansatz in der Bildungspädagogik dar. Das Prinzip der 'inneren Führung' der Subjekte, das mit dem Euphemismus 'Empowerment' umschrieben wird, verdichtet die systemisch-kybernetische Konzeption der 'Selbstorganisation' und soll zur kontrollierten Autonomie führen.


Na, da kann man ja nur hoffen, dass Forscher wie Herr Reichert ganz schnell eine neue neue Spielwiese finden auf der sie ihre Fremdwörter entsorgen können.

1 Kommentar:

Andreas Herrmann meinte...

Das die Cyberwelt eine eigene Sprache und vor allem auch völlig neuartige Verhaltensmuster geboren hat, ist somit nicht mehr nur Annahme, sondern eine belegte Erkenntnis. Schön, dass es jetzt amtlich ist. :O)