Donnerstag, November 29, 2007

Big News: meetic kauft neu.de für 25 Mio. Euro!

Online Dating News, -- 29.11.2007 --

Da staunten wir nicht schlecht, als die Lösung unseres "kleinen Dating-Rätsels" heute morgen in unsere Redaktion flatterte: Meetic kauft neu.de für 25 Mio. Euro! Eine wirkliche Überraschung war diese Meldung für die Dating-Branche zwar nicht - zu offensichtlich war das "Anhübschen der Braut" in den letzten Monaten zu beobachten - aber dass so schnell Nägel mit Köpfen gemacht werden... Damit ist für neu.de der Traum des perfekten Exit-Szenarios in Erfüllung gegangen und wir hatten mit unserer Prophezeihung recht ;-)

Für meetic und neu.de macht der Deal auf jeden Fall Sinn, denn beide Singlebörsen verloren unserer Meinung nach gegenüber dem Marktführer Friendscout24 dieses Jahr weiter an Boden. Nach der Fusion dürfte meetic/neu umsatzmäßig an Postion 2-3 in Deutschland stehen.

Zum Ablauf der Übernahme:

"Im Rahmen der Übernahme werden die Datenbanken und die Technik beider Portale fusioniert. Generell wird das "neue" neu.de auf die technische Plattform von meetic V2.0 aufsetzen, die Mitte Dezember 2007 gelauncht wird. So können sowohl die Nutzer von meetic.de als auch die von neu.de auf meetic's weltweite Datenbank mit mehr als 28 Millionen registrierten Single Profilen seit
Gründung zugreifen.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz wird meetic künftig mit der Marke "neu" (neu.at, neu.ch, neu.de) auftreten. meetic's europäische Matchmaking-Plattform "Ulteem" wird demnächst in Deutschland unter der Marke Partner.de operieren. Die Fusion der Datenbanken sollte Anfang Februar 2008 abgeschlossen sein. neu.de wird dann mit gewohnt seriösem Angebot, aber mit neuer Benutzeroberfläche und erweitertem Funktionsumfang gerelauncht. Begleitet wird der Relaunch durch eine umfangreiche klassische Werbekampagne. Im Rahmen des Gesellschafterwechsels wird neu.de nach München umziehen, der Firmensitz von meetic in Deutschland." (Quelle)
Wir finden die Idee clever, die erprobte Meetic-Technik mit dem Bekanntheitsgrad der Marke neu.de zu kombinieren - und zusätzlich von beiden Seiten die Mitglieder mitzunehmen. Wenn es denn klappt - denn ob und wie reibungslos sich die Millionen von Singles unter Beachtung aller möglicher vertragsrechtlicher Dinge von A nach B verschieben lassen, ist natürlich ein spannendes Experiment!
Spannend ist auch die Frage, wie Altkunden von Kooperations-Partnern übernommen werden: Beide Portale verprovisionierten die durch Kooperationspartner vermittelten Single-Umsätze per lifetime und natürlich wollen die Kooperations-Partner dies auch weiter so gehandelt wissen. Und nicht wieder "neu" (welch Wortwitz) von vorne beginnen.

Zum Kaufpreis bleibt anzumerken, dass er sich nicht nur auf den Namen "neu.de" beziehen muss, sondern z.B. auch Optionen auf x Jahre günstige Werbekanäle beinhalten könnte. Das war ja gerade der USP der neu.de-Gesamtstrategie.

P.S.: Weil die Redaktion den Deal geahnt hatte, wurden Anfang der Woche reichlich Meetic-Aktien erworben - für 29€. Nach der offiziellen Meldung: "meetic kauft Deutschland-Gigant neu.de" schnellte der Kurs erwartungsgemäß nach oben und wir haben schön wieder verkauft. Und zwar für 30€. Falls es sich um einen Insider-Handel gehandlt haben sollte, mögen die entsprechenden Behörden bitte bei uns anrufen. Wir würden den Gewinn dann zurückgeben.