Samstag, April 28, 2007

Ältere Frauen und die gestiegenen Anforderungen an einen neuen Partner

Online Dating News, Köln -- 23.04.2007 --

Die Hamburger Partnervermittlung ElitePartner versteht sich bestens auf die Veröffentlichung ihrer Studie mit Hilfe der Salamitechnik und kredenzte via Pressemitteilung einige weitere Scheibchen zum Thema Partnerwahl.

Allgemein bekannt aber trotzdem immer wieder spannend, fanden wir den Punkt, dass Frauen mehr von ihrem Partner erwarten als Männer:


„Frauen erwarten viel von einem Partner – oft deutlich mehr, als die Männer das umgekehrt von einer Partnerin tun“, so Lisa Fischbach. „Mit zunehmendem Alter steigt der weibliche Anspruch oft noch und die Kompromissbereitschaft sinkt. Gerade, wenn Frauen bereits Beziehungserfahrung gesammelt, sich beruflich etabliert haben und einen stabilen Selbstwert aufbauen konnten, schrauben sie die Messlatte für einen Partner zunehmend nach oben."

Dies können wir nur bestätigen, sehen darin aber auch ein großes Problem, dessen sich diese Frauen anscheinend nicht bewußt sind. Schauen Sie sich einfach mal die Profile in einer Singlebörse an und im speziellen den Motto-Abschnitt.Die jüngeren Frauen schreiben dort meistens locker und humorvoll über sich selbst, oder eben knapp ihr Lebensmotto.

Bei den Damen ab 35 sieht das oft ganz anders aus. Diese Nutzen den Part, um in einem meist sehr schroffen Ton aufzuzählen, von welchen Männern sie auf gar keinen Fall kontaktiert werden möchten. Dies geschieht oft in solch einer unfreundlichen Schreibe, dass mit Sicherheit auch Männer, die vieleicht gepaßt hätten, sich von dieser Einführung massiv abgeschreckt fühlen. Die Damen machen sich anscheinend keine Gedanken, dass Liebe ja eigentlich etwas positives ist und daher solche Negativ-Listen völlig falsch am Platz sind und wenn dann humorvoll und nicht frustriert formuliert sein sollten.

Auch für die Dating-Anbieter ist die Zielgruppe der gebildeten Frauen ab 35 nicht einfach zu handeln, denn diesen Frauen steht ein nicht besonders hohes Nachfrage-Potential gegenüber. Nicht zufällig wurde der Service für Frauen ab 40 dieses Jahr bei Datingcafe kostenpflichtig. So traurig es auch ist, es ist Fakt, dass gebildete Frauen ab 35, die sich auf der Suche nach einer ernsthaften Beziehung befinden, "schwerer an den Mann zu bringen sind".

Aber weshalb ist das so? In unserer Online Dating Nutzer Studie ermittelten wir, dass Internet-Partnervermittlungen von Frauen deutlich stärker genutzt werden als von Männern. Ebenso deutlich ist, dass die Nutzungsbereitschaft von Partnervermittlungen mit einem zunehmenden Alter und einem höheren Bildungsgrad korreliert.

Partnervermittlungen haben sich für die Suche nach einem ernsthaften Lebenspartner (welches mit der Suche nach einem Ehepartner häufig einhergeht), positioniert. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (2000 S.252) betrug das durchschnittliche Heiratsalter (Westdeutschland) 1997 bei Männern 30,4 Jahre (1970: 25,6) , bei Frauen 27,6 Jahre (1970: 23). Das spätere Heiratsalter ist durch das steigende Bildungsniveau - insbesondere bei Frauen - in den letzten 30 Jahren und die damit verbundene längere Verweildauer in den Bildungsinstitutionen zu begründen.

Die Studie „Männer leben“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zeigt, dass die Lebensformen bei Männern erst mit zunehmendem Alter verbindlicher werden. Nur 31 Prozent der Männer zwischen 25 und 34 Jahren sind verheiratet und haben (ein) gemeinsam(s) Kind(er) mit ihrer Ehefrau. Bei den über 34-Jährigen leben hingegen 63 Prozent mit der Ehefrau und den gemeinsamen Kindern zusammen, und nur 14 Prozent sind Singles (Quelle: Männer leben Seite 21).

Besonders interessant ist ebenfalls, dass bei den unter 34-Jährigen mit der höchsten Bildungsqualifikation nur jeder Vierte (26 %) verheiratet ist, bei denjenigen der niedrigsten Bildungsgruppe hingegen jeder zweite (57 %) (Quelle: Männer leben, Seite 22). Bei den über 34-Jährigen sind die Männer mit der höchsten Bildungsqualifikation hingegen sogar etwas häufiger verheiratet und selten alleine, als die Männer, die den niedrigeren Bildungsgruppen angehören (Quelle: Männer leben Seite 23). Männer mit hohem Bildungsniveau holen mit zunehmendem Alter im Bezug auf eine verbindliche Partnerschaft also stark auf und somit vermindert sich das Angebot an gleichaltrigen Männern für die Frau ab 30 zunehmend.

Erschwerden kommt hinzu, dass die Männer, die sich noch auf dem freien Markt befinden, sich häufig eine deutlich jünger Lebenspartnerin auswählen. Dies hat nicht wie Frauen gerne behaupten damit zu tun, dass ältere Männer sich junge Frauen nur deshalb aussuchen, weil sie in der Midlife-Crisis stecken und mit etwas "knackigen" angeben wollen, sondern vielmehr mit dem Wissen um das eigene Zeitfenster der Zeugungsfähigkeit und dem Zeitfenster der Fruchtbarkeit auf Seiten der Frau. Auf deutsch: Männer ab 35 wählen sich lieber eine jüngere Partnerin, weil die Wahrscheinlichkeit mit ihr Kinder zu bekommen größer ist, als bei einer 40 jährigen.

Umso verständlicher ist das Dilemma, indem eine gebildete Frau steckt, die zuerst Karriere machen möchte und dann "später einmal" auch Kinder haben will. Natürlich ist das machbar, aber leider oft nicht mehr mit dem Traumprinzen. Frauen müssen sich deshalb am besten so früh wie möglich reflektieren, was ihnen mehr bedeutet, denn im Nachhinein kann man die Entscheidung zwischen eigener Famillie oder alleine auf dem Sofa "Sex and the City" geniessend, nicht mehr ändern.

21 Kommentare:

Anonym meinte...

Diesen Artikel hat meines Erachtens ein Mann geschrieben! Im letzten Abschnitt: Männer nehmen sich jüngere Frauen....Hätte eine Frau nie gesagt. Was will ein 40-70jähriger Daddy mit Kindern von einer 20-25jährigen Frau? Die Jugendlichkeit der Frau, mit der sich die älteren Knaben gern schmücken, hat allein mit der Selbstaufwertung bzw. dem Minderwertigkeitskomplex zu tun. Ute53

Abacus111 meinte...

es könnte aber auch sein, dass ein 62jähriger Old-Daddy mit einer 55 jährigen Frau, die auf Kattun- Bekleidung und Feinrippwäsche stehen geblieben ist nicht abfährt. Wenn dann noch durch Frust und Einsamkeit die Kleidergrösse 44 und mehr erreicht wird ist es wohl unvermeidbar, daß das Interesse gegen 0 geht. 20 -25 jährige werden von OLD-DADDYS glaube ich nicht gefragt, sondern moderne, im Leben stehende, selbstbewusste und anziehende Charaktere.

Anonym meinte...

Womit der vierte Absatz bestätigt wäre ;-)

Anonym meinte...

Manchmal verbauen auch Maenner selbst den Frauen den Weg waehrend ihres Lebens. Als Frau habe ich viele schlechte Maenner-beispiele erlebt (habe auch gute erlebt). Maenner koennen teliweise auch sehr grob und gefuehlslos sein, und dann will man natuerlicherweise als Frau nichts mit diesen Individuen zu tun haben. Das Problem ist dabei dass man vorsichtiger wird und wahrscheilich auch weniger zutraulich je mehr sich diese Erfahrungen haeufen. Ich weigere mich zu glauben dass die Schuld allein den Frauen zuzuschieben ist. Es mag sein dass Frauen "Waehlerischer" werden mit zunehmendem Alter aber ich glaube dass es nicht allein eine sache der Errungenschaften oder des persoehnlichen Erfolgs ist. Ich denke dass Maenner und ihr Umgang mit Frauen auch dabei eine Rolle spielen. Wie gross diese Rolle ist weiss ich nicht, aber ich glaube sie ist doch wenigstens wichtig genug dass sie nicht ignoriert sein sollte.

Anonym meinte...

Inhaltlicher Fehler: nicht Frauen ab 40 sind im Datingcafe zahlungspflichtig geworden, sondern Frauen ab 45.

Wenn man auf den entsprechenden Link oben geht, wird man allerdings darüber informiert, dass diese Frauen "Alte Frauen" sind :).

Es gehört kaum Paranoia dazu, um solche Reden als chauvinistisch zu bezeichnen.

Gepostet von: fast alter Frau, 33 ;)

Die Dating-Experten meinte...

Ich beantworte gerne Ihre Kommentare, allerdings würden Sie mir helfen, wenn Sie wie Ute53 vieleicht einen Namen unter Ihren Beitrag machen würden, damit man meine Antwort dann besser zuordnen kann.

@Ute 53: Sie gehen richtig in Ihrer Annahme, den Artikel hat ein 40jähriger Mann geschrieben.

Der Abschnitt "Männer nehmen sich jüngere Frauen..." bezieht sich aber nicht auf meine persönliche Partnerwahl, sondern auf die Ergebnisse der Studie "Männer leben". Ich selber präferiere den Typ Iris Berben weit vor Britney Spears, was aber eigentlich nichts zur Sache tut.

Im übrigen sagt diese Studie nichts darüber aus, ob Männer auch mit den gewählten jüngeren Partnerinnen glücklich werden. Das steht sicher auf einem ganz anderen Blatt.

Die Dating-Experten meinte...

@anonym geschrieben um 11.09pm

Sie haben sicherlich recht, dass man mit zunehmendem Alter auf Grund seiner Erfahrungen wesentlich vorsichtiger und natürlich auch wählerischer wird.

Dies geht mir genauso, wie Ihnen auch und mit Sicherheit sind genauso viel Männer an gescheiterten Beziehungen Schuld wie Frauen, bekanntlich gehören ja immer Zwei dazu.

Man weiss sicherlich mit der Zeit immer besser, was zu einem passt oder nicht. Allerdings möchte ich trotzdem allen Partnersuchenden den wirklich gutgemeinten Ratschlag geben, in Kontaktanzeigen-Profilen positiv die Eigenschaften seines Wunschpartners zu beschreiben.

Ich kann natürlich die Absicht verstehen, dass Frauen sich mit einer "NO-Go-List" die sicherlich zahlreich vorhandenen "Spinner" vom Leib halten wollen, aber es wird das Gegenteil bezwecken.

Beschreiben Sie Ihren Traumpartner, wenn er nicht ein Traum bleiben soll. Eine humorvoll, intelligent und ironisch geschriebene Partnerbeschreibung wird den Richtigen mit Sicherheit eher neugierig machen, als jemand der Ihre Wünsche nicht erfüllen möchte und der Dumme wir Ihn erst gar nicht verstehen.

Die Dating-Experten meinte...

@fast alter Frau;-) um 11.37pm

Wie Sie richtig gesehen haben, ist, Ihr kommentierter Beitrag auf einen Artikel vom 9.November2006 verlinkt. Das dort genannte Alter von 40 Jahren stimmte zum damaligen Zeitpunkt.Natürlich können wir nicht alte Beiträge auf solche Sachen aktualisieren.

Natürlich hätten wir streng genommen "Alte Frauen" im Titel wirtklich in "" setzen sollen. Aber der provokante Zusatz:"Zur Kasse bitte!" sollte durchaus für den unvoreingenommenen Leser als Ironie erkennbar sein.

Monika meinte...

Schade,dass über 50 zu sein als Frau kostet.Ich bin mir wert,was ich gelernt habe , fair zu den Altersbedingten Gründen, die genannt wurden finde ich es nicht.
Bedauerlich ist auch die allgemeine Wechselhaftigkeit im Liebesgeschäft. Jeder muß selbst verantworten,ob er eine bis ans Lebensende versprochene Ehe hält.

Geo meinte...

Aus vielen Kommentaren ist der pure Frust herauszulesen!Warum soll sich ein "älterer Daddy" nicht in eine jüngere Frau verlieben und umgekehrt? Ute53 , wer oder was hat Dich so verbittert?. Ich bin 61, meine Frau 48, seit 22 Jahren verheiratet, 2 Kinder. Glaubst Du ernsthaft dass ein gut aussehender, gesunder und wohlsituierter Mann sich mit einer Frau schmücken muß?? Ich glaube darüber sollten wir nachdenken! Geo

Anonym meinte...

Also wenn Frauen ab 45 hier zahlungsflichtig sind und als alt bezeichnet werden , ist es doch nur dumm sich hier anzumelden. Und wenn auch die Gr.44 abwertend behandelt wird , was soll ich dickes altes Weib dann hier ?
Schade , die Komplimente im wahren Leben können mich da auch nicht trösten.

igeline11 meinte...

ich habe alle beiträge aufmerksam gelesen und vieles macht mich einfach traurig. gerade habe ich mich hier angemldet und wollte zum "bezahl-teil" übergehen. nun ist mir beinahe die lust völlig vergangen. ich bin 45, mein bmi liegt in dem bereich fettleibig und zu allem unglück bin ich auch noch bauingenieur. vielleicht macht das ja meine von mir nicht ausgesuchte lebessituation wett, da ich schon wegen gesundheitlicher probleme berentet bin. eigentlich sollte ich mir eine waffe besorgen und meinem sinnlosen leben ein ende machen, denn meine chancen, einen partner zu finden, sind ja wohl mit einem lottigewinn gleich zu setzen. schade, das die einstellung der menschen so ist. dass es auf die inneren werte ankommt, wird zwar immer behauptet, aber was sieht man zuerst in einem profil? natürlich das bild und wenn das nicht ins beutechema paßt, dann bleibt man eben einsam.

igeline

Anonym meinte...

Das Leben ist echt ungerecht: Frauen sind in Ehen stärker von Krankheit bedroht, als als Singelfrauen und umgekehrt sind Männer in Ehen gesünder und haben eine höhere Lebenserwartung als solo.

Dann kommt die Meldung, ältere Männer mit jüngeren Frauen leben länger. Ältere Frauen mit jüngeren Männern dagegen kürzer.

Zu allem Überfluss stimmt im Prinzip ja auch noch alles, was da oben im Artikel steht mit der Erfahrungswelt der meisten überein, auch wenn der Artikel etwas flapsig und ein handwerklich nicht gerade meisterlich konstruiert, recherchiert und verfasst ist ;). Im großen und ganzen sind die Aussagen aber schon richtig...

Und zu guter Letzt, leben wir Frauen länger, sind im Alter seltener von lebensbedrohlichen Krankheiten heimgesucht und meist zudem noch fitter als gleichaltrige Männer: Welche Ironie des "kulturellen" Erbes, das in wissenschaftlich unzulässigem naturalistischen Fehlschluss, dann als "natürlich" hingestellt wird: Dann sitzt die gute alte Frau da und ihr 10 Jahre älterer Mann ist 20 Jahre vor ihem eigenen Lebensende verstorben.

20 Jahre Single am Lebensende, ist in vielen Fällen das, was dabei rauskäme, wenn man sich nen älteren Mann sucht, was junge Frauen heutzutage übrigens meist als eher unattraktiv oder "eklig" bewerten. Hört euch mal um! Befragt mal die ganz jungen Frauen. Iss so ;).

Alte Frau, 35 J., Ohne Smilie.

IchHier34 meinte...

@Ute53: ich bin 34 und möchte eine Frau bis maximal 30, lieber im Bereich 25-30, wenn sie intellektuell reif genug ist, darf sie auch erst 20 sein.
Aber nicht, um mich mit ihr zu schmücken, sondern weil bei ihr die Biologische Uhr noch Zeit hat, während eine Frau über 30 sicherlich durchaus schon an Kinder denkt, ich aber gerne erstmal 2,3, 4 Jahre ausprobieren möchte, ob ich mit dieser Frau Kinder haben wollen würde. Das ist auch für die Frau ein Vorteil, denn was bringt es, wenn Frau dann mit z.B. 38 feststellt, dass es doch nicht gepasst hat, aber schon gerne Kinder möchte...

Und der Markt ist nunmal so, das Preismodell ist sinnvoll. Dass das den frauen, die es in unserer Gesellschaft gewohnt sind an fast allen Stellen bevorzugt behandelt zu werden nicht schmeckt ist klar, aber wir jüngeren Männern heulen ja auch nicht rum, sondern erkennen die Sinnhaftigkeit eines ausgewogenen Angebots.

Und an einigen Stellen bist nicht nur Du, sondern auch ich durchaus frustriert: deshalb sage ich knallhart: ich würde es den heute jungen, arrogant, hochnäsig und abweisend auftretenden Frauen durchaus gönnen, dass Sie eines Tages als alt gewordene Single-Frau über dem "Verfallsdatum" niemanden mehr finden oder sie niemand mehr will.

Das gilt aber AUSDRÜCKLICH NUR für die, die in Jungen Jahren so "anmaßend" waren wie oben beschrieben.
Generell wünsche ich natürlich allen netten, ehrlichen, umgänglichen Frauen, egal wie alt sie auch sein mögen, dass sie ihr dauerhaftes Liebesglück noch finden werden!

Ich nutze Single-Börsen eigentlich nur, weil es echt nervt, wenn maximal 30% der Frauen, die man im Real Life anspricht auch interessiert sind. Und ich spreche schon maximal 0,5% wenn nicht gar nur 0,1% der Frauen an, die ich sehe, denn man sieht ja schon am gesicht, ob ein Ansprechen u.U. Erfolg haben könnte. Und das ist sicher nicht, weil ich hässlich wäre, sondern ich denke das hat auch viel mit Frust aus dem Alltag zu tun, den viele gern mit nach Hause tragen und dann ohnehin ein Gesicht machen, dass man gar nicht erst versucht, sie anzusprechen.

Anonym meinte...

@Monika: ist es denn Fair, dass Männer, die Frauen unter 45 Jahren suchen bei DatingCafe bezahlen müssen?

Ach, stimmt ja: Männer sind es ohnehin gewohnt, immer und überall nur zahlen zu dürfen (heute hat gerade einer erfolgreich eingeklagt, dass er dafür sein Kind dann auch mit erziehen darf und nicht bloß dummer "Geldbeutel" spielen darf) Das fängt doch im Prinzip bei einem Date schon an, da erwartet die Frau selbst dann noch mit absoluter selbstverständlichkeit, dass "Er" zahlt, wenn sie das doppelte Gehalt hat, wie er. Naja, nicht alle, aber viele sind so.

Anonym meinte...

Also nun mächte auch ich als 44 jähriger Single-Mann auch einen Kommentar abgeben: Ich suche eine ernsthafte Partnerschaft, keine Frage. Aber ich habe auch reale Vorstellungen und diese vertrete ich auch ganz offen. Da ich noch nicht verheiratet war und auch keine Kinder habe, suche ich ganz klar eine Partnerin bis 35. Meine Freundinnen waren immer mind. 10 Jahre jünger und wir sind immer sehr gut miteinander ausgekommen. Warum bin ich dann noch Single, wenn alles so toll war? Ja, das lag nicht am Altersunterschied, sondern an anderen banalen Gründen. Ich suche nicht krampfhaft eine Freundin, es muss halt einfach passen.

Anonym meinte...

guten abend, ich wollte nur mal anmerken, dass die biologische uhr auch im mann tickt, siehe z.B. "Alte Väter, neue Risiken" in der aktuellen Brigitte, ansonsten ist der markt wie er ist und bestimmt die preise. ; ) so gemein ist das leben, eine genießende

Anonym meinte...

Die Begründung der Datingcafe-Macher, Einfluß auf die Verteilung der Geschlechter bei den Ü-45-Jährigen nehmen zu wollen, ist mehr als fadenscheinig.
Ebenso wie im Arbeitsmarkt werden hier die "Alten" ausgegrenzt. Das ist sehr bedauerlich, denn das Datingcafe ist eine (m.E.) sehr seriöse und gute Plattform.
Ich denke, würde man im DC eine neue Zielgruppe definieren und realistische Preise aufrufen, wäre der Erfolg schnell zu erwarten.

Mann, 54, suchend

Anonym meinte...

Udo123:
was die Altersgrenzen angeht, sollte jeder mit seinen Hoffnungen und Wünschen glücklich werden, was ich bei Model Jopi Heersters bezweifle.. ich bin über 40 und sehe mich von 35 bis 48 um. Der jüngste Kontakt war bisher 33, aber Ausnahmen sind und bleiben genau dies, Ausnahmen.

Zu IchHier34, natürlich ist es schwierig, wenn man sich kennen lernt und gleich beim ersten Date erfährt, dass Frau in den nächsten ein, maximal zwei Jahren die Kinderplanung durchziehen "will".
Aber bei Deinen anderen Ausführungen fällt es mir schwer, da keine unüberwundene Abfuhren oder gar Kränkungen und sorry, dass ich das so sage, auch einen Knick im Selbstbewußtsein zu unterstellen.

Natürlich weiß ich nicht ob da irgendetwas dran ist, aber was Du schreibst liest sich stark danach. Wobei ich gern glaube, dass Du Dich nicht mit Jüngeren schmücken möchtest.
Dazu klingt es auch zu sehr danach, als suchtest Du leichter zu beeindruckende, noch weniger wählerische Kanditatinnen, das zu "mit 20 intellektuell reif genug".
Zu dem "Bevorzugung gewöhnt, durch Ihr arrogantes Verhalten verdient.. und auch für die Frau ein Vorteil" ?? Da haben wir ja wohl fast alle Klischees beieinander..
Und Du wunderst Dich bei solch krassen Aussagen, dass maximal 30% der Frauen, die Du ansprichst, interessiert sind?
Wirklich so viele?

Wie viele mögen das bei 0,1% wohl sein.. hm, DOCH noch ...

Ist Dein Beitrag eigentlich echt, oder nur als provokanter Joke gemeint??

Anonym meinte...

Vielleicht wäre eine Klage wegen Diskriminierung erfolgreich - egal ob alt, jung, Frau, Mann?!
Wir haben doch ein Antidiskriminierungsgesetz.

Infos unter antidiskriminierungsstelle.de

Anonym meinte...

ich glaube meinen "alten" Augen einfach nicht zu trauen.... WAS masst sich hier Elite-Partner etc. an??? Wie bitte schön sieht es mit den Walrössern, genannt: gutausehender Mann in den besten Jahren - aus??? Schwanke zwischen traurig und erbärmlich!

Eine ALTE, Fette Lady, die ihr Leben noch geniessen kann !!!