Donnerstag, Juli 27, 2006

Traumpartner-Studie 2006: Love@LYCOS-Umfrage enthüllt die Wunschträume vom Leben zu zweit bei 25 000 Singles

Lycos Europe, Gütersloh (ots) -- 27.07.2006 -- Pressemitteilung

"Wie stellen Sie sich ein Leben mit ihrem Traumpartner vor?" DieseFrage stellte LYCOS Europe in der großen Love@LYCOS-Traumpartner-Studie 2006 seinen Nutzern.

Love@LYCOS befragte 25.000 Singles in acht europäischen Ländern nach Ihren Wunschvorstellungen von der perfekten Beziehung. Wie unterscheidet sich der Traum vom idealen Leben zu zweit von den Vorstellungen der Singles in anderen Städten und Ländern und natürlich von denen des anderen Geschlechts?

Die Wunschvorstellungen der deutschen Singles ...

... sind überraschend konservativ! Statt freier Liebe und wildem Pisten-Dasein stellen Verbundenheit, Vertrautheit und ein entspanntes Familienleben die Ideale der meisten deutschen Singles dar. So würden nur ein gutes Viertel der Männer und lediglich 16 Prozent der Frauendirekt nach dem ersten Date den gemeinsamen Sprung ins Bett wagenwollen - über die Hälfte der Männer und zwei Drittel der Frauen würden es bei einem Kuss belassen oder die mögliche neue Beziehung generell langsam angehen. Offenheit besteht dagegen gegenüber derPatchwork-Familie: Erfahren deutsche Singles beim ersten Treffen,dass ER oder SIE bereits Nachwuchs hat, stellt dies für über dieHälfte der Männer und 43 Prozent der Frauen überhaupt kein Problem dar - und durchschnittlich weitere 39 Prozent beider Geschlechter müssten zwar kurz schlucken, aber damit wären die Kinder des / der neuen Traumpartners / -partnerin auch schon akzeptiert!

Der Traum vom Nestbau!

Auf der Wunschliste der Singles ganz oben: Finanzielle Sicherheit! So stellt ein fester Arbeitsplatz für knapp zwei Drittel der Frauen und die Hälfte der Männer das wichtigste Status-Attribut ihres potentiellen Lebensbegleiters dar - und nur einem Drittel der Männer wäre dieser Sachverhalt nachrangig gegenüber IHREM umwerfenden Äußeren! Müsste der / die Liebste für seinen / ihren Traumjob dieStadt wechseln, würden durchschnittlich 52 Prozent der Befragten dies unterstützen und ebenfalls einen Umzug in Kauf nehmen, jeweils einViertel würde einer berufsbedingten Wochenendbeziehung den Vorzug geben. Zum Thema "zusammen wohnen" entpuppen sich die deutschenMänner als Romantiker, die Frauen als äußerst pragmatisch: Ist fürknapp die Hälfte der Männer "in der kleinsten Hütte Platz" für zweiVerliebte, so bestehen über ein Drittel der Frauen vorrangig aufgeteilte Hausarbeit!

Mehr Ergebnisse und die komplette Love@LYCOS-Traumpartner-Studie finden Sie hier:
http://www.lycos.mach3plus.de/survey2006/index.php?lang=de