Donnerstag, April 20, 2006

NEU.de wirbt um polnische Singles

Neu.de, Unterföhring -- 18.04.2006 -- Pressemitteilung

Deutschlands bekanntestes Flirtportal, expandiert weiter und bewirbt seinen polnischen Ableger SINGLE.pl mit einer landesweiten Plakatkampagne. Ab dem 18.04. wirbt NEU.de mit 3.000 Plakaten für die polnische Plattform
http://www.single.pl/. NEU.de schaltet die Plakate in zwei Flights á zwei Wochen (18.04.-30.04. und 16.05.-31.05.) und treibt damit seine internationale Bekanntheit weiter voran.

Die Plakate im Sonderformat 504x238 cm wurden im eigenen Hause entworfen und zeigen im bekannten Erscheinungsbild das Portrait eines verliebten Paares inmitten roter Rosenblätter. Darunter findet sich mit „Nowa milosc. Nowe zycie. Nowe szczescie.“ der vertraute Slogan „NEUe Liebe. NEUes Leben. NEUes Glück.“ auf Polnisch. Das Mediavolumen der Kampagne beträgt gut 300.000 Euro.

Nach einer erfolgreichen Außenwerbekampagne im Jahr 2005 wird Polen nun bereits zum zweiten Mal intensiv beworben. Das Portal SINGLE.pl ist seit Oktober 2004 online und entwickelt sich zur vollen Zufriedenheit von NEU.de. „Mit der neuen Kampagne übertragen wir das das Erfolgsrezept von NEU.de auf den polnischen Singlemarkt“ freut sich Geschäftsführer Sven Jan Arndt über den weiteren Expansionsschritt. Arndt weiter: „Unser Ziel sind viele zufriedene und glückliche Paare, die sich über unser Portal in Polen finden.“

NEU.de betreibt seit seiner Gründung im Oktober 2002 eine konsequente Expansionsstrategie und gewann in den vergangenen Jahren nach intensiven Werbeaktivitäten zahlreiche Neumitglieder in ganz Europa. Aktuell ist das Online-Dating-Portal Neu.de
in 12 Sprachen verfügbar und bietet seine Dienste in über 100 Ländern an. Ermöglicht wird dies durch eine spezielle Software, die die Stammdaten einer Visitenkarte automatisch in die Sprache eines anderen Landes übersetzen kann. „Auf diese Art werden Sprachbarrieren überwunden und eine nationenübergreifende Kommunikation ermöglicht. Anschließend müssen sich die Flirtenden nur noch einigen, in welcher Sprache sie miteinander sprechen.“