Donnerstag, März 30, 2006

iLove setzt auf setzt auf Sprachcomputer

iLove (openPR), Berlin -- 30.03.2006 -- Wie oft können Bilder täuschen? Excelsis entwickelt Voice Clips, die es möglich machen, die Stimme seines Flirtpartners vor dem ersten Kontakt zu hören und das ohne böses Erwachen.

Excelsis macht es möglich, dass Millionen Singles ihren Traumpartner nicht nur per Foto, sondern auch per Sprache kennen lernen. Die Voice Clips sind ein wesentlicher Bestandteil der Single-Börse von iLove. Der Benutzer kann von überall aus eine kurze Selbstbeschreibung aufnehmen und Interessierte können diese Voice Clips per Telefon abhören. Das Benutzerprofil ist somit um das Merkmal Stimme erweitert worden. Neben der äußeren Entscheidung ist die Stimme ein entscheidender Faktor für die Attraktivität einer Person. Mit dieser zusätzlichen Information können die iLove Kunden ihre Flirtpartner nun besser beurteilen.

Die von Excelsis entwickelten Voice Clips sind für iLove eine ideale Lösung, um die Single-Plattform zu verbessern. Max Franke, Product Manager bei iLove bestätigt: „Mit der technischen Lösung für den Sprachservice sind wir und unsere Kunden sehr zufrieden.“ Mit den Voice Clips ist es den Nutzern der iLove Dating-Plattform möglich, den Partner vor dem ersten Treffen nicht nur über den Anzeigentext und das Bild, sondern auch über die Stimme kennen zu lernen.

Team SBV: Wenn schon, denn schon... Wir denken es ist nur eine Frage der Zeit, dass man bei iLove auch Video Clips in den Profilen ansehen kann.