Donnerstag, April 07, 2005

Blinddate beim Gassigehen


date-a-dog.de

Team SBV, Gummersbach -- 07.04.05 -- WOW, bzw.besser gebellt Wau, da staunten wir nicht schlecht, als wir wieder eine neue Singlebörse entdeckten. Diesmal kann Team SBV von einer völlig neuen Idee berichten:
Wohl denen, die mit einem Vierbeiner unterwegs sind, denn Hunde gelten laut einer Umfrage von Pedigree DentaStix nach wie vor als Flirtfaktor Nr. 1. Deshalb hat DentaStix die erste deutsche "Hunde-Flirtbörse" ins Leben gerufen: Ab sofort finden Hundeliebhaberinnen und Pfoten-Fans unter
www.date-a-dog.de tierisch nette Gassi-Gesellschaft auf zwei und vier Beinen.

Geordnet nach Städten wird das Verabreden und gemeinsame Spazierengehen in der eigenen Umgebung leicht gemacht. Ganz nach dem Motto "Blind Date auf vier Pfoten" steht der Hund im Mittelpunkt des Inserats und "erzählt" über sich und seinen Besitzer. z.B. so: "Ich bin Bello und mein bester Freund heißt Jan. Er ist 33 und hat das schönste Lächeln der Welt. Aber immer alleine Gassi gehen, ist langweilig. Deshalb suchen wir nette Leute mit Hund in unserer Stadt, die Lust haben, mit uns im Park Stöckchen zu werfen." Wer mit Jan und Bello spazierengehen will, kann ganz einfach eine Email schicken und Datum und Treffpunkt verabreden. Sicherlich mal eine andere Art sich in einem Profil zu präsentieren. Kreativität ist hier gefragt.

Nicht so gut finden wir, daß im Profil nur ein Foto des Hundes hochgeladen wird. Mal ehrlich: Was interessiert mich der schönste Cockerspaniel, wenn ich nicht weiß, ob der Besitzer eher als Zwergpinscher oder Labrador durchgeht? Auf jeden Fall ist die Seite absolut kreativ und sehr gut gestaltet. Man sieht, daß Profis am Werk waren. So gibt es unter anderem einen Flirtknigge und einen Gassistrecken-Guide. Keinen eigenen Flirtköter am Start? Auch kein Problem: für alle Flirtwilligen gibt es unter hundum-sexy.de Tipps und Adressen für ein „Rent a Dog“ sowie das erste „Rendezvous“ mit dem Vierbeiner.

Übrigens können wir den Hund als Flirtfaktor nur bestätigen. Ein Komilitone fiel während des Studiums mit einer Anmach-Masche auf, die eine fast 100 prozentige Erfolsgarantie aufwies. Er setzte sich einfach in eine Kneipe und sobald er eine Schönheit erblickte, wurde sein "schnuckliger" Westhighlandterrier ins Gefecht geschickt. Ein Zettel mit einem kurzen "Du bist ja sooo süß" unters Halsband gesteckt, ein Wink zur richtigen Dame und Bello brachte die Flirtmessage an die Frau. Es konnte nie beobachtet werden, daß er mehr als einen Cafe getrunken hat. So einfach kann Flirten sein!